Buchung - Service & Information
+49 (0) 7135 / 95 94-0 Montag - Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 17.00 Uhr

2 Tage Wikingergaudi in Thüringen

1. Tag: Anreise im bequemen Reisebus zuerst durchs Hohenloher- und Frankenland - Hof - nach Mödlareuth. Aufenthalt zum Besuch des "Grenzmuseums". Die Amerikaner nannten es "Little Berlin", dieses Dorf am Ende der Welt, das ebenso wie sein großer Bruder zum Symbol der deutschen Teilung wurde. Das Dorf wurde einfach zwischen amerikanischer und sowjetischer Besatzungszone aufgeteilt, mit dramatischen Fol­gen. Von 1966 bis 1989 teilte eine 3,30 Meter hohe Mauer mit vorgelagertem Todesstreifen das Dorf. Heute bietet der gesamte Ort Geschichte zum Anfassen, denn die Grenzbefestigungen befinden sich an einigen Stellen noch im originalgetreuen Zustand. Von hier Weiterfahrt nach Jena. Die Stadt ist dank ihrer reizvollen Lage seit langem ein beliebtes Reiseziel. Jena besitzt das Dienstälteste Planetarium der Welt, das seinen Gästen einzigartige Laser-Ganzkuppel-Projektionen präsentiert, eine der größten Brillensammlungen Europas und ist weltweit bekannt durch das Zeiss-Mikroskop, dessen bahnbrechende Entstehungsgeschichte im Optischen Museum nachvollzogen werden kann. Seit der Gründung der Universität war Jena einer der be­rühmtesten Studienorte in Deutschland. Den besten Eindruck über die Stadt mit seinen wichtigsten Se­henswürdigkeiten erhalten wir bei einer Führung, bei der wir auch interessante Geschichten von Gestern und Heute hören. Über das landschaftlich reizvolle Saaletal erreichen wir am Spätnachmittag Naumburg. Check-In. 19.00 Uhr Abendessen.

2. Tag: Heute erkunden wir das nördlichste Weinbaugebiet am Ufer der Saale und Unstrut. Malerische kleine Weingärten und steile Weinbergterrassen mit romantischen Weinberghäuschen säumen sich an den Hängen der beiden Flüsse. Dazwischen zeugen mittelalterliche Burgen- und Befestigungsanlagen sowie imposante Dome für eine einzigartige Kulturlandschaft im Weinland an Saale und Unstrut. Eine Führung durch die alte Bürger- und Ratsstadt Naumburg mit dem prächtigen Marktplatz und prunkvollen Bürgerhäusern endet an dem Ort, wo die Stadtgeschichte vor mehr als 980 Jahren ihren Anfang nahm: am Naumburger Dom"St. Peter und Paul". Er zählt zu den wertvollsten europäischen Baudenkmäler. Sehenswert sind unter anderem die kreuzförmige Gewölbebasilika mit drei Schiffen, zwei Chören, vier Türmen und Kreuzgang sowie die weltberühmten zwölf Stifterfiguren. Danach Gel. zum Stadtbummel und zur Mittagspause. Am Nachmittag fahren wir zum benachbarten Städtchen Freyburg, die vor allem durch die Sektkellerei Rotkäppchen bekannt ist. Die Tour zum Riesenfass startet im historischen Lichthof und führt Sie weiter zum Prunkstück des Hauses, dem Riesenfass im mächtigen Gewölbe des Domkellers. Im Rüttelkeller lernen wir das Verfahren der traditionellen Flaschengärung kennen. Im Weinsaal erfahren Sie dann alles von der sorgfältigen Auswahl unserer Weine bis zum fertigen Sekt. Am Ende genießen wir ein Gläschen des prickelnden Vergnügens. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Gel. zum Bummel durch den historischen Stadtkern von Freyung. Rückfahrt zum Hotel. 19.00 Uhr Abendessen.

3. Tag: Nach dem Frühstück und Check-out fahren wir in die Stadt der deutschen Klassiker, nach Weimar. Ein liberales Fürstenhaus mit einer klugen Kultur- und Personalpolitik war der Grundstein für den Aufstieg Weimars als europaweit geistig-kulturelles Zentrum. Ohne Großherzogin Anna Amalia ist Weimar nicht zu denken. Goethes Einzug in Weimar und sein 50-jähriges Wirken in der Stadt wurde zur Initialzündung für Weimars Ruf in der Welt. Schlösser, Parks, Museen, Denkmale - die Liste des Sehenswerten ist in Weimar üppig lang. In eineinhalb Stunden das Klassische Weimar entdecken: Diese auf die Altstadt beschränkte Stadtführung führt Sie zu den Höhepunkten der klassischen Zeit und zu den Wirkungsstätten von Goethe, Schiller, Herder und Wieland. Bei einer Führung erhalten die Teilnehmer einen informativen Überblick zu Weimars wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Schiller- und Goethehaus am Frauenplan, das Schloss, den Stadtpark an der Ilm u.v.m.. Danach haben wir noch Zeit zum Schoppen und zur Mittagspause. Am Nachmittag erfolgt die Heimreise.

 

Jedes Programm kann individuell an Ihre Gruppe angepasst und mit anderen Reisebausteinen kombiniert werden.

Bitte sprechen Sie uns direkt an.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Leistungen:

  • Fahrt im bequemen Reisebus
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im gebuchten Hotel
  • 1 x Stadtführung in Jena
  • 1 x Stadtführung in Naumburg
  • 1 x Führung durch die Sektkellerei Rotkäppchen incl. Sektprobe
  • 1 x Stadtführung in Weimar


Zusätzliche Programmpunkte:

  • Besichtigung der Wartburg in Eisenach

 

Reise anfragen

Die Nutzung dieses Formulars ist freiwillig. Pflichtfelder (*) sind nötig, um Sie entsprechend ansprechen zu können. Sollten Sie Ihren Namen nicht nennen wollen, so tragen Sie bitte ein Pseudonym ein. Ihr Kontaktwunsch: damit wir reagieren können, benötigen wir eine Information (Telefon oder E-Mail). Bis zum Absenden werden keine Daten gespeichert. Mit dem Absenden (Button „Formular absenden“) erfolgt Ihre Einwilligung, dass die verantwortliche Stelle diese Informationen erhält, verarbeitet und für diesen Zweck nutzt. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter "Datenschutz"

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk